Grigory Shklyar arbeitet seit 2015 als Videokünstler und Regisseur. Er wurde in Russland geboren und wuchs in St. Petersburg und Innsbruck auf. Seine Inszenierung von „Gretel und Hänsel“ von Suzanne Lebeau gewann den Publikumspreis des Festival Primeurs für frankophone Gegenwartsdramatik 2015 am Saarländischen Staatstheater. Mit „Letzte Nacht“, der weltweit ersten Bühnenadaption eines Romans von Bestsellerautor Stewart O’Nan, feierte er ebenso dort eine umjubelte Premiere. Grigory Shklyar ist außerdem Gründungsmitglied des freien Theaterkollektivs Korso.op. 2018 nahm er am Stipendiatenprogramm des Heidelberger Stückemarkts teil.

Grigory Shklyar / VIDEO UND REGIE